SV Biengen

1948 e.V.

Heimsieg gegen Gundelfingen

Nach Toren von Josef Kassassir und Akin Acar gewann der SV Biengen verdientermaßen mit 2:1 (1:0) gegen die Spvgg. Gundelfingen/ Wildtal. Nach dem Anschlusstreffer wurde es zum Schluss nochmal spannend, doch die Mannschaft ließ sich die drei Punkte nicht mehr wegnehmen.

SVB Gundelfingen

Bruckert wird im Kopfballduell beobachtet von Ehrler, Ngono Ebaa und Feilner (v.l.).

Weiterlesen: Heimsieg gegen Gundelfingen

Teningen nutzt die Chancen aus

Die erste Mannschaft des SV Biengen kam auf dem schlechten Rasenplatz der Teninger gut ins Spiel und kontrollierte die Anfangsphase.

In der 20. Minute dann die erste Großchance für den SVB: Jeremy Feilner startete nach einem Steilpass mit dem Ball auf das gegnerische Tor und konnte nur durch ein Foul in letzter Sekunde gestoppt werden. Ein Foul im Grenzbereich einer Notbremse, aber nur gelbe Karte.

Weiterlesen: Teningen nutzt die Chancen aus

Erste Halbzeit verschlafen

Die Zweite tat sich im ersten Punktspiel des Jahres unter dem neuen Trainer Raffaele Ciano schwer und schaffte es kaum, in der ersten Halbzeit in Teningen eigene Akzente im Offensivspiel zu setzen. Auch defensiv stand man oft unkoordiniert und so lag die Zweite in der Halbzeit schon 0:4 hinten.Klucker

So cool blieb Klucker auch bei seinem Tor gegen Teningen (Archivbild).

Weiterlesen: Erste Halbzeit verschlafen

1. Mannschaft

No upcoming event for this category

2. Mannschaft

No upcoming event for this category

nach oben