SV Biengen

1948 e.V.

Zweite verliert Derby gegen den FCK

Die zweite Mannschaft verlor mit 2:1 (2:1) gegen den FC Bad Krozingen II. In einem fairen Derby ging die Heimmannschaft mit zwei Toren in Führung, ehe Grossmann per Elfmeter den Anschlusstreffer erzielen konnte.

Beide Mannschaften kamen auf dem großen Platz spielerisch gut in die Partie, doch nur der FCK setzte Akzente nach vorne. Biengen war am Anfang hinten zu passiv, woraus die zwei Treffer der Gäste resultierten. Beim ersten Tor legte Chermiti nach einer Flanke den Ball per Kopf in die Mitte zu Toprakci, welcher den Ball ebenfalls per Kopf im Tor unterbrachte. Beim zweiten Gegentreffer bekam Toprakci von der Mittellinie aus freies Geleit durch die Abwehr des SVB: Am Schluss bugsierte aber Mayer den Ball unglücklich ins eigene Tor.

Nach den zwei Treffern schien die Mannschaft von Raffaele Ciano langsam aufzuwachen und kam auch nach vorne. Kurz darauf zeigte Schiedsrichter Bimmler nach einem Foul an Keskin auf den Elfmeterpunkt. Der Strafstoß wurde von Grossmann verwandelt. Fortan war wieder Spannung in der Partie, nach einem Konter hätte Grossmann den Ausgleich erzielen müssen, doch sein Abschluss ging deutlich über das Tor.

Auch nach der Halbzeit drängte Biengen auf das gegnerische Tor, versuchte es aber häufiger mit langen Bällen, die jedoch häufig von der Krozinger Abwehr abgefangen wurden. Otter setzte einen Distanzschuss an die Latte, da besonders Buuck im Krozinger Tor verunsichert war. Schlussendlich half es den Gästen aber nicht, da diese zu fahrlässig mit ihren Chancen umging: Klucker lief alleine auf den Keeper zu, traf aber ebenfalls nicht. Da Biengen mehr nach vorne spielte, waren Konter für den FCK ein probates Mittel, doch auch die Heimelf verwertete ihre Chancen nicht. Kurz vor Schluss umlief Toprakci den Biengener Torwart Hellstern und schoss auf das Tor, doch Federle grätschte den Ball von der Linie. Zum Entsetzen des SVB entschied Schiri Bimmler auf Handspiel und gab Strafstoß. Toprakci trat an, zeigte jedoch großen Sportsgeist und passte den Ball zu Hellstern zurück.

Am Ende blieb es jedoch beim Stand von 2:1 und der SV Biengen verliert das Derby, weil die Mannschaft die Chancen in der Offensive nicht verwertete.

Biengen: Y. Hellstern – Federle, Benz, M. Mayer, Y. Drechsel (Bleile, 75.) – Fuchs, Csef, Otter, Grossmann (Hofmann, 56.) – Lindemann (Klucker, 75.), Keskin

Tore: Toprakci (3.), Eigentor (18.) / Grossmann (20.)

1. Mannschaft

No upcoming event for this category

2. Mannschaft

No upcoming event for this category

nach oben