SV Biengen

1948 e.V.

Erste Saisonniederlage in Waltershofen

Am Mittwochabend hat der SV Biengen mit 2:0 (1:0) beim SV Waltershofen verloren und musste somit die erste Niederlage der Saison hinnehmen. Die Tore des Spiels erzielten Fabian Joos (43.) und Valerio Lay (88.).

Mit fünf Veränderungen in der Startelf begann die Partie in Waltershofen. Im Tor lief diesmal Yannik Hellstern auf, da sich Fabian Salvamoser unter der Woche zwei Finger brach und somit die nächsten Wochen ausfallen wird. Ablaß weilt derzeit noch im Urlaub. Zudem waren Jerger, Fink, Osmanovic und Burkart von Beginn an dabei.

In der Folge spielte der SV Biengen – der bereits zwölf Punkte aus vier Spielen holte – eine dominante und starke erste Halbzeit. In der Spitze fehlte jedoch der letzte Pass und im Strafraum waren die Mannen von Jan Lindemann zu harmlos. Der Führungstreffer für Waltershofen kurz vor der Halbzeit kam dafür umso überraschender: Fabian Joos versenkte seinen Freistoß im Tor von Hellstern (43.).

Die Heimmannschaft führte und nahm den Wind aus den Schlussminuten der ersten Halbzeit mit in Teil zwei der Partie. Biengen hatte fortan – allerdings wie auch schon teilweise vor dem Pausentee – Probleme gegen eine kompakt stehende Mannschaft aus Waltershofen, deren Defensive nur schwer zu durchbrechen war. Ein Pfostentreffer des SV Biengen erweckte nochmal Hoffnung, doch diese wurde durch den endgültigen Treffer von Lay im Keim erstickt (88.). Zusätzlich kassierte Ehrler noch beim letzten Treffer des Spiels einen Platzverweis.

Werden beide Hälften betrachtet, ist der Sieg für die Heimmannschaft nicht unverdient und Biengen muss somit die erste Saisonniederlage einstecken.

Biengen: Y. Hellstern - Büyükmurat, Ehrler, Burkhart, Osmanovic - Jerger, Herrmann, Fink, Geger - Sawaneh, Karimi

Tore: Joos (43.), Lay (88.)

Oktoberfest 2017

nach oben