SV Biengen

1948 e.V.

Erste spielt Remis in Pfaffenweiler

Zwei Elfmeter, zwei Tore, zwei Minuten. So kann das Spiel der ersten Mannschaft in Pfaffenweiler zusammengefasst werden, welches am Ende 1:1 (1:1) Unentschieden endete. 

In der englischen Woche gab es somit sowohl für die Erste als auch für die Zweite ein Unentschieden beim VfR Pfaffenweiler. Bei der Partie auf dem Kunstrasenplatz im Schneckental ging der SV Biengen durch einen Foulelfmeter in Führung. Pascal Geiger wurde gefoult und verwandelte anschließend selber (25.). Keine Minute später zeigte Schiedsrichter Faller erneut auf den Elfmeterpunkt: diesmal aber auf der anderen Seite. Niklas Kiefer glich für den VfR aus.

Das Spiel war wieder offen, Pfaffenweiler hielt gut dagegen und konnte auch Chancen in der Offensive verzeichnen. In der zweiten Halbzeit drang der SVB auf die Führung, konnte aber kein Tor schießen. Die Schneckentäler konnten noch einen Pfostenschuss verzeichnen, am Ende blieb es aber beim Unentschieden.

Es spielten: Ablaß, Ehrler, Herrmann, Ammon, Ceesay (Loudin, 64.), Jadama (Jerger, 55.), Karimi, Geiger, Gundlach (Osmanovic, 77.), Fink, Sawaneh

Tore: Kiefer (26.) / Geiger (25.)

Theater 2018

Theaterplakat2018 1

nach oben