SV Biengen

1948 e.V.

Heimsieg gegen Munzingen

Die erste Mannschaft fuhr am Sonntag einen 2:0 (1:0) - Heimsieg gegen den SV Munzingen ein. Mansur Loudin (11.) und Simon Jerger (79.) sorgten für die Tore.

23757993 1841078885921595 1402542081 o

Geiger und Jerger reiten dem Sonnenuntergang entgegen. Foto: Y. Hellstern

Bereits im letzten Jahr trafen der SV Biengen und der SV Munzingen zwei Mal in der Bezirksliga aufeinander. Das Hinspiel endete damals Unentschieden, im Rückspiel konnten die Tuniberger das Absteiger-Duell für sich entscheiden. Dieses Mal behielt der SV Biengen nach einem frühen Treffer von Mansur Loudin die Oberhand (11.). Munzingen spielte nur selten nach vorne und wurde somit vor dem Tor von Hannes Ablaß nur sehr selten gefährlich. Auf der anderen Seite kam der SVB vor allem nur in der ersten Hälfte zu mehreren Chancen durch Loudin, Sawaneh, Jerger und Fink,. Nach dem Pausenpfiff gab es deutlich weniger Großchancen, zudem vergab Loudin einen Foulelfmeter. Die Elf von Jan Lindemann war aber trotzdem über die gesamte Partie die deutlich bessere Mannschaft.

Simon Jerger brachte mit seinem Abstauber in der 79. Minute den Heimsieg ins Trockene. Mit vorerst 42 Punkten aus 17 Spielen steht der SV Biengen an der Spitze der Kreisliga A2. Der Verfolger aus Buggingen ist derzeit noch drei Punkte hintendran, hat aber auch ein Spiel weniger. Somit bleibt es mit dem Auftakt der Rückrunde am nächsten Wochenende beim Post Jahn Freiburg weiterhin spannend.

Biengen: Ablaß – Geiger, Herrmann, Ammon, Karimi (Ngono Ebaa, 73.) – Jerger, Jadama (Ceesay, 65.), Fink, Osmanovic – Loudin (Heller, 87.), Sawaneh (Goddard, 71.)

Tore: Loudin (11.), Jerger (79.)

Theater 2018

Theaterplakat2018 1

nach oben