SV Biengen

1948 e.V.

Vier Gegentore nach Platzverweis

Mit 2:5 (1:1) hat die erste Mannschaft gegen die SG Freiamt/ Ottoschwanden verloren. Bis zum Platzverweis von Pastorino war die Partie ausgeglichen, anschließend steigerten sich die Gäste und nahmen die drei Punkte mit nach Hause.

Nach nur sechs Minuten klingelte es zum ersten Mal im Biengener Kasten: Nico Herr verwandelte einen Abpraller zur Führung aus. Anschließend musste sich Biengen erst fassen, kam dann aber immer besser in die Partie hinein. Nach einem Foulelfmeter konnte Pascal Geiger den zwischenzeitlichen Ausgleich markieren (19.). Der SV Biengen war spielbestimmend und hatte die Partie im Griff. Nach der Ampelkarte gegen Pastorino – er hatte zuvor in vier Minuten zwei Mal gelbwürdig gefoult – gab es einen Knick im Spiel (43.).

Die SG Freiamt kam als deutlich bessere Mannschaft aus der Pause und konnte durch Tore von Herr (2), Blust und Reinbold mit 1:5 in Führung gehen. Biengen ließ sich nach der guten ersten Hälfte das Spiel aus den Händen nehmen, unnötige Ballverluste bestimmten die Partie. Freiamt nutzte die Fehler im Spiel des SVB für ihre Tore aus. Den letzten Treffer des Tages erzielte Fabian Bruckert (82.), am Ende fahren die Gäste mit einem 2:5 Auswärtssieg nach Hause.

Biengen: Salvamoser – Ebaa (Büyükmurat, 69.), von Landenberg (Ehrler, 46.), Konan, Pastorino – Bruckert, Fink, Herrmann (Krusenotto, 63.), Geiger – Kassassir, Sawaneh (Karimi, 79.)

Tore: Geiger (19.), Bruckert (82.) / Herr (6., 62., 72.), Blust (67.), Reinbold (79.)

1. Mannschaft

No upcoming event for this category

2. Mannschaft

No upcoming event for this category

nach oben