SV Biengen

1948 e.V.

A-Jugend bezwingt Tabellenführer

Mit einer starken Leistung hat die Mannschaft von Sören Keller den Tabellenführer aus Opfingen geschlagen und gleich drei Tore gegen die beste Abwehr der Liga geschossen. Am Ende stand es 3:0 (1:0) für die SG Biengen.

Schon zu Beginn des Spiels war klar, dass es die Heimmannschaft aus Opfingen mit einem gut sortierten Gegner zu tun hat. Die SG Biengen setzte den Gegner sofort unter Druck, wenn dieser in Ballbesitz kam. 

Weiterlesen: A-Jugend bezwingt Tabellenführer

Borgas als Jugendleiter bestätigt

Am Mittwochabend wurde Benjamin Borgas bei der Jugendhauptversammlung in seinem Amt als Jugendleiter bestätigt. Er wird somit für die nächsten zwei Jahre weiterhin der Leiter der Jugendabteilung sein und wird dabei von seinem Stellvertreter Raffaele Ciano unterstützt. Zudem sind Sören Keller und Philipp Maier Beisitzer im Jugendvorstand, Luca Benz (Schriftführer) und Daniel Müller (Jugendrechner) werden ihre Arbeit ebenfalls für die nächsten zwei Jahre fortsetzten. 

Aufholjagd der A-Jugend

Im ersten Spiel der Rückrunde hat die A-Jugend beim FC Heitersheim einen Rückstand von drei Toren wettgemacht und am Ende durch ein Tor in der letzten Minute 3:3 Unentschieden gespielt.

Heitersheim konnte durch einen Doppelschlag zu Beginn der Partie in Führung gehen, nachdem die Abwehr der SG Biengen noch nicht sicher stand. Die Heimmannschaft legte nach und erhöhte in der 30. Minute auf 3:0. Trotz des frühen und zugleich hohen Rückstandes gaben die Jungs von Sören Keller nicht auf und konnten durch Ruben Schweizer den Anschlusstreffer erzielen. Kurz darauf versenkte Schweizer den Ball nach einem Freistoß erneut im Tor, es wurde aber aufgrund von Abseits aberkannt, da ein weiterer Spieler aktiv eingegriffen hat.

Nach der Halbzeit war die SG Biengen hellwach und konnte durch El Sayed auf 3:2 verkürzen, zudem tankte sich Neuzugang Marco Müller wenig später gegen drei Gegenspieler durch, scheiterte dann aber an der Latte. Auf der anderen Seite vergaben die Jungs aus Heitersheim Großchancen wie am Fließband, weil sie entweder am Aluminium oder am starken Salvamoser scheiterten. Letzterer war es dann, der den Ausgleichstreffer vorbereitete: in der letzten Minute der Nachspielzeit schlug er einen langen Ball in die Spitze auf Roman Stellbogen, der sich behauptete und anschließend zum verdienten Ausgleich einschob.  

Tore: Eigentor (4.), Müller (11.), Schaber (30.) / Schweizer (33.), El Sayed (47.), Stellbogen (90.+2)

SG Biengen: Salvamoser – Maatouk, Klucker, M. Mayer – El Sayed, Ludwig, Schweizer, Hellstern (Müller,, 46.), Bleile – Stellbogen (Drammeh, 75.), Bah

Theater 2018

Theaterplakat2018 1

nach oben